1934

"Zusammenschluss der Vereine Heggen und Attendorn zur

Gruppenbild der Attendorner Segelflieger vor der neu errichteten Werkstatt an der Bigge und den beiden Zöglingen "Stadt Attendorn" und Paula"
Gruppenbild der Attendorner Segelflieger vor der neu errichteten Werkstatt an der Bigge und den beiden Zöglingen "Stadt Attendorn" und Paula"

Fliegergruppe Biggetal im Deutschen Luftfahrtverband mit Sitz in Attendorn"

Wann
 
Was Wo
DiaSchau
Herbst
 
Das "Ei" wird gebaut
Das Ei so wurde die Rumpf- bzw. die Sitzverkleidung genannt, die dem Zögling nachträglich angebaut wurde
 
1500 Starts in 30 Flugstunden - Die Borkenberge das ideale Schulungsgelände für den Segelflugsport
15.08.1934
 

Interessante Jahresbilanz: 30 Stunden / 1500 Starts
Heute fliegt der Segelflieger die 30 Stunden in einer Urlaubswoche bei 4-5 Starts

 
DiaSchau
26.05.1934
31.05.1934
Luftsportwerbewoche in der Fronleichnamswoche  
DiaSchau
Winter
 
Bau der Halle an der Bigge  
DiaSchau
Winter
 
Fliegerei am Hainberg und am Franzosenkopf  

Diese kleine tabellarische Aufstellung der Jahresereignisse, wird keineswegs komplett sein. Zusätzliche Unterlagen in Form von Bildern, Flugbüchern, Presseartikeln oder Sonstiges können gerne noch nachgereicht werden. Bei der nächsten Aktualisierung werden diese dann mit eingearbeitet.